Aaron Strupp springt 1,90m bei Deutschen Jugend-Hallen Meisterschaften

Halle an der Saale

 

Am 24. und 25. Februar 2018 wurden in Halle an der Saale die 50. Deutschen Jugend-Hallen Meisterschaften ausgetragen.

Durch seinen tollen 2m-Sprung aus dem Vorjahr durfte Aaron Strupp im Hochsprung an den Start gehen und meisterte die Anfangsh├Âhe von 1,85m im ersten Versuch. Auch die 1,90m sprang er sofort. Als die Latte dann auf 1,95m gelegt wurde, riss Aaron leider drei mal. Dabei war er im zweiten und dritten Versuch schon fast dr├╝ber. Mit 1,90m hat er eine neue pers├Ânliche Hallenbestleistung aufgestellt. In dem sehr starken Teilnehmerfeld landete er damit auf Platz 11. Erster wurde der U18-Weltmeister des letzten Jahres, Chima Ihenetu mit 2,12m.

Auch am Start waren Christina Laubenstein und Sophia Junk, die beide bei der TG Konz zur Leichtathletik gefunden haben. Christina, die jetzt f├╝r LAZ / Saar 05 Saarbr├╝cken startet, belegte mit ihrer 3x800m Staffel der Frauen den 7. Platz. Sophia Junk (LG Rhein-Wied) konnte sich zwei Goldmedaillen ├╝ber 60m (7,39s) und 200m (23,77s) sichern.

 

MS