Leichtathletik - Spannende Wettkämpfe in Konz

03. August 2019, Saar-Mosel-Stadion Konz

Fotofinish beim schnellsten 100m-Lauf des Tages in 10,85s, Foto: Harald Sauerwein

Das von der TG Konz ausgerichtete Abendsportfest am 3. August 2019 fand großen Anklang bei den Leichtathleten der benachbarten Verbände Luxemburg, Saarland und der Pfalz. Hervorragende Bedingungen im Saar-Mosel-Stadion halfen den Athleten, ihre Wettkämpfe mit vielen Saison- und persönlichen Bestleistungen zu beenden. Besonders die saarländischen Läufer setzten Akzente. Nicht unerwartet, waren doch gleich alle aktuellen Saarland-Meister auf den Strecken zwischen 100 m und 1500m in der Saar-Mosel-Stadt am Start.

Auf den Sprintstrecken der Männer kam es zum Aufeinandertreffen der Saarländischen Sprint-Asse mit ihren Kollegen aus der Pfalz. Sowohl auf der 100 m Strecke als auch über 200m war das bessere Ende für die Saarländer. Nach 10,85s überflog der Saarbrücker Robert Hind (SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken) im 100m Lauf die Ziellinie und verwies Jonas Müller (LAZ Saarbrücken) in 11,03s und Sebastian Groß vom 1. FC Kaiserslautern (11,04s) auf die Plätze.

Gar einen Dreifacherfolg konnten die Saarländer im 200m Sprint feiern. Der Sieg ging wieder an Robert Hind in 22,04 Sekunden. Dieses Mal vor den beiden Saarbrückern Jonas Müller (22,56s) und Jens Martini (LAZ Saarbrücken) 23,02Sekunden.

Der Sieg im Langsprint ging in die Pfalz. Der Konzer, jetzt für den 1. FC Kaiserslautern startende Aaron Strupp, traf in seinem ersten diesjährigen 400m Lauf auf den aktuellen Saarlandmeister Lars Herrmann vom LA Team Saar. Der Hochsprungspezialist aus Konz konnte seine athletische Vielfältigkeit beweisen. Nach spannendem Rennen ging der Sieg in 51,29 Sekunden an Aaron Strupp, er verwies Lars Herrmann um 5 hundertstel Sekunden auf Platz 2.

Die Sprintstrecken der Frauenklassen wurden von den Läuferinnen aus Luxemburg geprägt. Die Siege über 100m als auch über 200m gingen an Luxemburgs 200m Meisterin Abia Kante (CS Luxembourg). In beiden Läufen konnte die 17-jährige Leoni Elmer von der ausrichtenden TG Konz glänzen und sich jeweils Platz 2 sichern. Über 800m siegte Jan Keller, TG Konz. Der Sieg bei den Frauen ging an Julia Moll (LG Bernkastel/Wittlich), die den Schlussangriff von Karin Udelhoven (PST) abwehren konnte.

 Im 3000m Rennen der Männer dominierten wiederum Athleten aus dem Saarland. Ein Trio der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal um den Landesmeister Florian Lauck machte den Sieg unter sich aus. Platz 1 für die zeitgleichen Florian Lauck und Thomas Weber in 9:18,96 min. Bei den Frauen ging der Sieg an Andrea Bruckmann von der TG Konz.

Anna Meyer (TG Konz) konnte nach 1-jähriger Wettkampfpause einen gelungenen Wiedereinstieg feiern. Platz 1 im Rennen über 100m Hürden.

Einen spannenden Zweikampf gab es im Dreisprung. Gleich in Ihrem ersten Sprung konnte die junge Luxemburgerin Melody Koffi (CS Luxembourg) einen neuen U18 Landesrekord aufstellen. Mit 11,70m konnte sie die alte Bestleistung des Großherzogtums um 3cm steigern. Celina Rolgeiser (LC Rehlingen), die um 3 Jahre ältere Saarlandmeisterin, hatte gleich 3 Versuche über 11,60m, musste aber bis zum 6. Versuch warten, bis ihr mit 11,76m eine neue Bestleistung und gleichzeitig die Siegesweite gelang. Im Sog des spannenden Zweikampfs konnte Jule Schulten, PST, ebenfalls mit neuer Bestweite von 10,60m den Wettkampf der U16-Klassen gewinnen.

Sehr erfolgreich traten die heimischen Athleten der Schülerklassen auf. Gleich jeweils 3 Siege feierten in der U12 Lina Bach (Weitsprung, 50m, 800m), Quincy Anyanwu (Weitsprung, 50m, 800m) sowie in der WU14 Patrycja Kaminiska (60m Hürden, 75m, 800m). Auch in der U16 gingen beide 800 m Siege an Athleten der TG Konz. Pia Sauerwein konnte das Rennen der Mädchen für sich entscheiden. Philipp Adam war im Rennen der Jungs nicht zu besiegen. Ebenfalls erfolgreich die PST Athleten Lilian Schmidt, WU16, über 300 m und Florian Leitz im 800 m Rennen der MU14.

Andreas Strupp

 

Alle Ergebnisse

Weitere Artikel aus der Leichtathletik Abteilung