Willkommen

Willkommen bei den Schwimmsportlern der TG

Hallo, hier seid ihr richtig wenn es um den Schwimmsport in Konz geht

count seit 05.06.2015VCounter.de Besucherzähler!

Ăśber uns

Unsere sportliche Philosophie lautet Schwimmen nach leistungssportlichen Gesichtspunkten. Dem entsprechend sind unsere Schwimmgruppen so gestaffelt, dass sie leistungsmäßig aufeinander aufbauen. Das heißt, Kinder, die in unserer Abteilung ihre sportliche Laufbahn beginnen, durchlaufen entsprechend ihrem Leistungsverhalten alle Gruppen nacheinander. Dies bedeutet natürlich nicht, daß Kinder oder Jugendliche, die von anderen Vereinen zur TG Konz wechseln, zwangsläufig in der ersten Gruppe beginnen müssen. Sie werden selbstverständlich gemäß ihrem Können eingestuft und der entsprechenden Gruppe zugeteilt. Wir betreiben keine Nichtschwimmerausbildung, dies wird in der Stadt Konz vom Schwimmbadpersonal, von den Schulen oder der DLRG gewährleistet.

Im Folgenden werden die Funktionen unserer Trainingsgruppen erläutert (Der Gruppenaufbau ist in der Zeit, in der Konz über kein eigenes Bad verfügt leider nicht vollständig umzusetzen, daher ist derzeit mit Abweichungen zu rechnen):

Kinderschwimmen - Einsteiger

In dieser Gruppe werden bei gerade eben „flügge“ gewordenen Schwimmern, in spielerischer Form einfache Bewegungsabläufe ausgebildet, um ein gewisses Sicherheitsgefühl zu dem Medium Wasser zu entwickeln. Ein Mindestalter ist hier nicht gefordert, sondern lediglich die Fähigkeit einige Bahnen eigenständig zu bewältigen (es findet keine Nichtschwimmerausbildung statt).

Aktuelle Infos zum Kinderschwimmen: siehe "Training"

 

Kinderschwimmen - Fortgeschrittene 1

In diesen Gruppen wird bei den Kindern die Grobform der Disziplinen Brust- und Kraulschwimmen verbessert, sowie eine Gewöhnung an die Trainingsorganisation in der späteren Wettkampfgruppe, durchgeführt. Außerdem nehmen die Kinder schon jetzt an durchschnittlich zwei Kinderwettkampfveranstaltungen im Jahr teil.

 

Kinderschwimmen - Fortgeschrittene 2

In dieser Gruppe wird durch bestimmte Technikübungen ein Einstieg zu den weiteren Disziplinen Rücken- und Schmetterlingschwimmen durchgeführt. Von den Anforderungen her, ist im Vergleich zur Wettkampfmannschaft noch eine deutliche Abstufung vorhanden. 

 

Wettkampfmannschaft

In der Wettkampfmannschaft, gleichzeitig Aushängeschild unserer Abteilung, werden unter leistungsportlichen Gesichtspunkten bis zu fünf Trainingseinheiten wöchentlich durchgeführt. Je nach Leistungsstand besuchen die Aktiven 5 - 15 Veranstaltungen oder Meisterschaften im Jahr.

Masters

Die Bezeichnung für ältere Sportler ist insgesamt sehr uneinheitlich. Während in einigen Sportarten der Begriff "Senioren" als Synonym für den gesamten Erwachsenenbereich ab 18 Jahren verwendet wird (in der Abgrenzung zu den Junioren), gilt er in anderen Sportarten für Sportler ab einem bestimmten höheren Lebensalter (meist ca. 30 Jahre), ab dem man eine zurückgehende Leistungsfähigkeit unterstellt. Diese Klassen werden verschiedentlich auch als Masters, Veteranen- oder Altersklasse bezeichnet.

Der Deutsche Schwimmverband teilt die Masters in Fünfjahresbereiche nach dem Geburtsjahr ein. AK55 (Altersklasse 55) beispielsweise beschreibt alle Sportler die am Jahresende 55–59 Jahre alt sind.

Wir definieren uns als "Sportliche Freizeitschwimmer ab 21" und trainieren einmal pro Woche.
________________________________________________________
Seit 21.09.15 findet Montags 19:30 bis 20:30 Uhr wieder das Masters Schwimmtraining statt.
Trotz einer regen Teilnahme in unserer Gruppe stehen derzeit noch 2 Plätze frei.
Wer also Interesse am sportlichen Freizeitschwimmen ab 21 hat,
kann sich per mail bei unserem Trainer Michael Lang melden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

29.09.15

 

Ereignisse 2016

Deutschland erschwimmt 200.000 €, 24.09.2016

Deutschland schwimmt 27.597 Kilometer, die 200.000 € Spende ist gesichert

Unsere Konzer Schwimmer haben mit etwa 70 Teilnehmern gemeinsam 98,7km dazu beigetragen!

Einen Bericht vom DSV zu diesem Event gibt es hier


.

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Mainz am 09.04.2016

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften mit TG-Beteiligung!

Jannik Lorth qualifizierte sich aufgrund im Vorfeld erreichter Pflichtzeiten für die diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Mit Betreuer Markus Adam reiste er, am 9. April, zum Austragungsort Mainz-Mombach, um die professionellen Rahmenbedingen wie elektronische Zeitnahme, 50m-Bahn und vor allem die starke Konkurrenz der großen rheinland-pfälzischen Schwimm-Vereine für seine Starts zu nutzen. Vom Flair dieser hochkarätigen Meisterschaft bestens motiviert und durch die Fördermaßnahmen von Trainer Achim Bartholome leistungsmäßig „auf den Punkt gebracht“ war er in der Mombacher Tragluftschwimmhalle „Am großen Sand“ nicht zu bremsen.

In der offenen Rheinland-Pfalz-Wertung erreichte Lorth ĂĽber 50m Schmetterling, in 28,14 Sekunden, Platz 10. Ăśber 100m Freistil knackte er, in 0:59,45 Minuten, die magische 1-Minuten-Grenze und lag damit in der Jahrgangswertung auf Rang 9.


Lorth´s gespannter Blick auf  die elektronische Zeitnahme
bestätigt, die Eine-Minute-Grenze über 100m Freistil
ist in 59,45 Sekunden gepackt!

Bezirksmeisterschaften in Witlich am 13.03.2016

Bestzeiten-“Flut“ bei Bezirksmeisterschaften; Jannik Lorth Sieger über 50m Schmetterling!

Bei den Meisterschaften des Bezirks Trier-Mosel, am 13. März, im Wittlicher Vitelius-Bad, konnten die Aktiven der Schwimmabteilung beim überwiegenden Teil ihrer Starts mit Bestleistungen aufwarten. Erfolgreichster TG-Schwimmer war Jannik Lorth, der in einem packenden Rennen in der offenen Klasse, in 28,68 Sekunden, Bezirksmeister über 50m Schmetterling wurde.

Erzielte Zeiten der TG-Schwimmer/innen:
100m Freistil:Alina Wagner 1:36,62 Minuten, Eleen Weier 1:48,46 Min., Hannah Götten 1:17,43 Min., Hannah Jasmin Berens 1:28,64 Min., Marie Liebhäuser 1:33,23 Min., Hannah Disch 1:09,43 Min., Marie Moersch 1:12,53 Min., Julia Warnatz 1:10,81 Min., Franziska Barz 1:16,55 Min., Lina Girndt 1:17,22 Min., Lars Liebhäuser 1:40,64 Min., Nils Wagner 1:13,98 Min., Markus Adam 1:02,31 Min., 50m Rücken: Leonie Berens 1:05,18 Min., Moritz Kötting 0:58,57 Min., 100m Lagen: Lucie Disch 1:50,38 Min., Laura Meyer 1:33,65 Min.


Lucie Disch erreicht auf
Bruststrecke Bestleistung

Hannah Disch (vorn) und
Julia Warnatz (oben)
beim gemeinsamen Start

Markus Adam, beim Delfinsprint

Moselcup in Gerolstein am 14.02.2016

Zwei Mixed-Teams der TG Konz beim
Mannschaftspokal des Bezirks Trier-Mosel

Den Auftakt des diesjährigen Mannschaftspokal Mosel bestritt die Schwimmabteilung der Turngemeinde, am 14. Februar, in Gerolstein mit zwei gemischten Mannschaften. Diese Wertungen waren mit je fünf Vereins-Teams relativ stark besetzt.

In der offenen Klasse starteten Marie Moersch, Hannah Disch, Nils Wagner, Franziska Barz sowie Marie Liebhäuser und belegten in 13:09,42 Minuten vor PSV Wengerohr (13:56,83 Min.) Platz eins.

In der Jugendwertung erreichten Lucie Disch, Moritz Kötting, Hannah Berens, Lars Liebhäuser und Leonie Berens in 15:08,08 Minuten hinter dem SSV Trier (14:01,66 Min.) Rang 2.


Mixed-Teams der Schwimmabteilung

Kampfrichterausbildung 31.01.2016 in Konz

Kampfrichter-Aus-und Fortbildung in Konz

Der Schwimmbezirk Trier-Mosel fĂĽhrte Ende Januar im TG-Sportpark die offizielle Beschulung der Kampfrichter durch. Durch den aktuellen Umbau der Galerie und dem damit verbundenen Wegfall des Seminarraum, wurde das Bistro kurzerhand zur zum Lehrraum fĂĽr die 25 zu Beschulenden umfunktioniert. Die anzusprechenden Themen wurden von unserem Vereinskamerad Arjen Lok (derzeit einziger aktiver Schiedsrichter des hiesigen Schwimmbezirk) und der Schwimmwartin Gabi Tank mit viel Herzblut und beispielhaftem Medieneinsatz vermittelt.


Team-Teaching mit Gabi Tank und Arjen Lok

Teilnehmer der TG Konz (v. l. n. r.):
Julia Warnatz, Franziska Barz, Markus Adam,
Heike Warnatz und Rudi Metzdorf (Sigrid Faber fehlt)

 

Ereignisse 2015

Erfolge im Schwimmverband Rheinland 2015

Lorth 2015 fünftbester Delfin-Sprinter des Schwimmverband  Rheinland (SVR)!

In der Rheinlandbestenliste des vergangenen Jahres erreichte Jannik Lorth in der offenen Klasse über 50m Schmetterling mit 28,63 Sekunden Rang 5. Über 50m Brust der offenen Klasse war er in 35,57 Sekunden auf Position 10 gerankt. Julia Warnatz war die überragende Aktive in der Bestenliste des Jahrgangs 1997. Insgesamt sieben Mal Platz 1 (50m Brust, 100m Brust,  50m Rücken, 100m Rücken, 200m Rücken, 50m Schmetterling und 200m Schmetterling) und fünf Mal Platz 2 (50m Freistil, 100m Schmetterling, 100m Lagen, 200m Lagen und 400m Lagen) war ihre erfolgreiche Leistsungs-Bilanz. In der Jahrgangsklasse 1999 wurde Nils Wagner auf den Strecken 200m Freistil (9.), 100m Brust (6.), 200m Brust (3.), 50m Rücken (6.), 100m Rücken (6.), 200m Rücken (9.), 100m Schmetterling (6.), (8.) 100m Lagen (8.) und 200m Lagen (4.) gelistet. Weiterhin in den SVR-Jahrgangslisten mit den verschiedensten Disziplinen und Schwimmstrecken aufgeführt, waren Lucie Disch (2004), Lars Liebhäuser (2004), Hannah Jasmin Berens (2003), Isabelle Müller (2003), Marie Liebhäuser (2002), Marie Moersch (2000), Hannah Disch (2003), Leon Selbach (2000), Michael Kautz (1999), Emma Lok (1997) und Franziska Barz (1996).


Delfin-Spezialist
Jannik Lorth

 

Kampfrichterausbildung 05.12.2015

Kampfrichter-Upgrade
fĂĽr Emma Lok

Unsere Aktive Emma Lok nahm an einer FortbildungsmaĂźnahme des Schwimmverband Rheinland Anfang Dezember in Elben teil und konnte ihre Kampfrichter-Lizenz auf die Funktion des Auswerters aufstufen.

Emma Lok, ambitionierte Schwimm-Kampfrichterin

 

Nikolaus-Schwimmen 2015 in Wirges am 29.11.15

Konzer Doppelsieg bei Vielseitigkeits-Veranstaltung im Westerwald

Beim Nikolaus-Schwimmen des TuS Montabaur im Hallenbad von Wirges waren Julia Warnatz  und Marie Moersch nicht zu toppen. Mit jeweils fünf Starts, fünf Bestzeiten und dem Gesamtsieg in der Mehrkampfwertung ließen die beiden TG-Schwimmerinnen nichts anbrennen. In einem ambitionierten Rennen über 100m Lagen gelang es Nils Wagner seine bestehende Bestleistung um über sechs Sekunden auf 1:21,9 Minuten herunterzuschrauben. Gute Leistungen zeigte auch Moritz Kötting auf der 50m-Distanz in den Disziplinen Rücken, Brust und Freistil. Dreimal Rang 3 in ihrer Altersklasse, bedeuteten für die erst 10-jährige Eileen Weier eine gelungene Wettkampf-Premiere.


TG-Mannschaft mit Betreuerin Heike Warnatz (Mitte) im Schwimmbad der Westerwald-Stadt Wirges

 

Mosel-Cup 2015, zweiter Durchgang am 08.11.15

Disch, Warnatz, Lok und Moersch machten es klar, vierter Pokalgewinn in Folge!

Nach 2012, 2013 und 2014 gelang es Hannah Disch, Julia Warnatz, Emma Lok und Marie Moersch auch in diesem Jahr, den Mannschaftspokal Mosel des Schwimmbezirks Trier-Mosel nach Hause zu bringen. Mit 25:53,82 Minuten bezwangen sie die Damen von Tus Daun (Platz 2 in 27:54,40 Min.), sowie die der beiden Mannschaften von Flipper Gerolstein. In einer aus sechs Mannschaften bestehenden Wertungsgruppe, belegte unsere weibliche Jugend, mit dem Schwimmerinnen Marie Liebhäuser, Isabelle Müller, Hannah Berens und Lucie Disch, hinter dem SSV Trier, in 28:04,79 Minuten, Rang 2. Ebenfalls den 2. Platz erreichten unsere Männer mit den Aktiven Nils Wagner, Leon Selbach, Jannik Lorth und Patrick Liebhäuser in 28:11,09 Minuten vor SC Flipper Gerolstein und TV Bitburg.


Trainer Achim Bartholome (rechts) mit den drei erfolgreichen
Konzer Schwimm-Teams


So sehen Sieger aus, Marie Moersch, Hannah Disch, Emma Lok und
Julia Warnatz (von links nach rechts)

 

 

Peter und Paul Schwimmen 2015

Konzer Schwimmsportler starten bei Trierer Traditionsveranstaltung
Am 13. Und 14. Juni zog es uns zum 33. Peter und Paul Schwimmfest ins weitentfernte ;) Trier. Da die Fahrtzeit bis ins Nordbad ganze 15 Minuten dauert, verzichteten wir auf eine Übernachtung zwischen den beiden Wettkampftagen. Als wir am Morgen des ersten Wettkampftages aus dem Fenster schauten, mussten wir feststellen, dass unsere Gebete nicht erhört wurden, denn es regnete – wie (fast) jedes Jahr. Aber Dank der Pavillons von den Familien Moersch und Liebhäuser blieben unsere Sachen trocken. Der Regen war Gott sei Dank von nicht allzu langer Dauer und wir wurden nur noch nach dem Startsprung nass. Im Endeffekt war die Bewölkung wegen der fehlenden Blendwirkung der Sonne für unsere zahlreichen Rückenstarter von Vorteil. Dieses Jahr schreckten wir nicht vor unbekannten Strecken zurück. Den Auftakt machte Franziska Barz im ersten Wettkampf über 1500m Freistil – ihr einziges Ziel, unter 30 Minuten zu bleiben, hat sie mit der Zeit von 26:14,86 gemeistert und errang den ersten Platz bei den Juniorinnen. Auch Julia Warnatz versuchte sich mal an einer für sie sehr langen Strecke – 400m Lagen. Sie wurde mit einer Zeit von 6:57,28 Zweitplatzierte der Juniorinnen. Neuling Michael Kautz schwamm sein Debut auf den 200m Lagen in 3:51,38 Minuten. Zum ersten Mal dabei waren Moritz Kötting und Leonie Berens und sammelten erste Wettkampferfahrungen auf 50m Brust und 50m Freistil. Der zweite Tag war erstaunlicher Weise schön, sonnig und warm, doch Julia und Franziska konnten sich nicht wie die anderen sonnen, sondern fungierten als Kampfrichter und unterstützten somit Arjen Lok unseren motivierten Schiedsrichter.
Vor allem für Jannik Lorth war das Wochenende erfolgreich, er schaffte es ins 50m Brust Finale (Samstag), 50m Schmetterling und 50m Freistil Finale (Sonntag). In Schmetterling wurde er Zweiter mit einer Zeit von 28,63 Sekunden. Das Freistil Finale, das ca. 10 min später stattfand, beendete er mit dem guten fünften Platz in der Zeit von 28,20 Sekunden. Auch für alle anderen waren es zwei schöne, erfolgreiche, lustige und sportliche Tage.


Siegerehrung 100m RĂĽcken, Siegerin
Julia Warnatz und Zweitplatzierte Franziska Barz

Weitere Ergebnisse:
1500m Freistil/weibl.: Junioren: 1. Franziska Barz 26:14,86 Min., 50m Brust/weibl./Jg. 06: 12. Leonie Berens 1:05,47 Min., Jg. 04 u. Ä.: 18. Hannah Disch 41,44 Sec., 28. Julia Warnatz 43,66 Sec., 47. Hannah Berens 47,43 Sec., 52. Marie Liebhäuser 48,75 Sec., 57. Isabelle Müller 49,34 Sec., 59. Lucie Disch 49,54 Sec. Männl.: 4. Jannik Lorth 35,57 Sec., 11. Nils Wagner 42,22 Sec., 19. Leon Selbach 46,31 Sec., 34. Lars Liebhäuser 1:00,06 Min., 37. Moritz Kötting 1:06,47 Min. 100m Rücken/Juniorinnen: 1. Julia Warnatz 1:27,51 Min., 2. Franziska Barz 1:30,43 Min., Jugend B: 6. Leon Selbach 1:32,60 Min., Jugend A: 5. Nils Wagner 1:25,28 Min., 200m Brust/Jugend C: 11. Hannah Berens 4:02,60 Min., 12. Isabelle Müller 4:03,32 min., Jugend B: 3. Hannah Disch 3:29,53 Min.; Jugend A/männl.: 3. Michael Kautz 3:43,22 Min.; 200m Lagen/Jugend B: 8. Marie Moersch 3:04,46 Min., männl./Jugend A: 6. Michael Kautz 3:51,38 Min., Jugend B: 2. Jannik Lorth 2:36,06 Min., 50m Freistil/weibl./Jg. 2006: 9. Leonie Berens 1:02.22 Min., Jg 04 u. ä.: 62. Lucie Disch 45,78 Sec., männl./Jg. 04 u. ä.: 47. Lars Liebhäuser 45,53 Sec., 54. Moritz Kötting 52,80 Sec., 100m Brust/weibl./Jugend C: 5. Marie Liebhäuser 1:48,93 Min.
200m Rücken/männl./Jg. 1999: 3. Nils Wagner 3:02,53 Min.; Jg. 2000: 3. Leon Selbach 3:14,12 M)

 

Dritter Bostalsee-Cup 2015

Dritter Bostalsee-Cup:
Niederländische TG-Schwimmerin
Lok erfolgreich

750 Meter hatte unsere niederländische Aktive Emma Lok in Nohfelden-Bosen beim Bostalsee-Cup zu bewältigen. Nach genau 13 Minuten und 5 Sekunden überlief sie die Ziellinie und erreichte damit in einem aus 22 Schwimmerinnen bestehenden Teilnehmerfeld Rang 4. In der Junioren-Altersklasse lag sie mit dieser Leistung auf Platz 1.


Emma Lok beim Zieleinlauf

 

Rheinlandmeisterschaften 2015 in Neuwied

Konzer Sportler bei den Rheinland Meisterschaften
Der Wettkampf fand vom 27.06.2015 bis 28.06.2015 im Freibad Deichwelle Neuwied statt (6x 50m Becken).
Veranstalter war der Schwimmverband Rheinland und der Neuwieder SV 09 richtete den Wettkampf aus. Hier ein Bericht von Achim Bartholome.

Bei den Rheinlandmeisterschaften „purzelten“ Bestzeiten
Bei den Meisterschaften des Schwimmverband Rheinland, Ende Juni, in der Deichstadt Neuwied, gelang es unseren Aktiven, überdurchschnittlich viele Bestzeiten zu erbringen. In den vergangenen Jahren war es in der Regel so, dass die Leistungen der meisten Aktiven, bei dieser traditionell letzten Veranstaltung der Freiwassersaison bereits wieder nachgelassen haben. Nach Ansicht von Trainer Achim Bartholome war es immer unheimlich schwierig, die Leistungen, nach einer fast einjährigen Saison, auf einem entsprechend hohen Niveau zu konservieren. „Die Luft war oft schon raus,“ so der Chef der Wettkampfmannschaft, “aber diesmal hat es auf der ganzen Linie geklappt. Kompliment an unsere Schwimmerinnen und Schwimmer!“


Leistungen und Platzierungen:

200m Rücken/männl./Jg. 1999: 3. Nils Wagner 3:02,53 Min.; Jg. 2000: 3. Leon Selbach 3:14,12 Min.; weibl./Jg. 2000: 2. Marie Moersch 2:53,97 Min.; 50m Schmetterling/weibl./offen Wertung: 11. Julia Warnatz 0:34,82 Min.; 200m Lagen/männl. Jg. 1999: 3. Nils Wagner 2:58,95 Min.; Jg. 2000: 5. Leon Selbach 3:09,18 Min.; 200m Brust/weibl./Jg. 2000: 3. Hannah Disch 3:23,67 Min.; 100m Rücken/weibl./Jg. 2000: 2. Marie Moersch 1:21,40 Min., 3. Hannah Disch 1:22,51 Min.; 50m Brust/weibl./offene Wertung: 10. Hannah Disch 0:41,61 Min.; 13. Julia Warnatz 0:43,51 Min.Konz-Konzer Rücken-Duell, Julia Warnatz (vorn) und Hannah Disch (oben)

 

TG-Team (Hannah Disch, Nils Wagner, Marie Moersch, Kampfrichterin Emma Lok, Julia Warnatz und Betreuerin Heike Warnatz; von links nach rechts) im Schwimmbad Deichwelle Neuwied

Hier das Ergebnissprotokoll zum Download.

 

TG-Schwimmer mit Auslandsstart in Luxemburg, Redange 2015

Mitte Mai ging unsere Wettkampfmannschaft in der luxemburgischen Kleinstadt Redange, nahe der belgischen Grenze, an den Start und musste sich einer gänzlich ungewohnten Konkurrenz stellen.

Die Youngster der Gruppe, Marie Liebhäuser, Hannah Berens und Isabelle Müller, sowie Neueinsteiger Michael Kautz zeichneten sich allesamt mit herausragenden Bestleistungen aus.

In den Medaillenrängen der Jahrgangswertungen vertreten, waren Marie Moersch (2000) mit einer Goldmedaille (50m Rücken) und einer Silbermedaille (200m Rücken), Julia Warnatz (1999 und älter) mit Silber (100m Lagen), Nils Wagner ebenfalls mit Silber (50m Rücken) und Isabelle Müller mit einer Bronzemedaille (50m Freistil).

Platzierungen und Zeiten:
100m Lagen/weibl./Jahrgang 02/03:
10. Isabelle MĂĽller 1:37,21 Min.,
13. Hannah Berens 1;44,47 Min.,
Jg. 00/01:
4. Marie Moersch 1:29,54 Min.,
Jg. 99 u. ä.:
2. Julia Warnatz 1:22,55 Min.

Trainer Achim Bartholome mit seiner „Equipe“
männl./Jg. 99 u. ä.:
5. Michael Kautz 1:39,84 Min.,
200m Brust/weibl./Jg. 02/03:
7. Marie Liebhäuser 3:49,28 Min.,
männl./Jg. 99 u. ä.:
4. Nils Wagner 3:15,29 Min.,
7. Michael Kautz 3:40,72 Min.,
100m RĂĽcken/weibl./Jg. 02/03:
7. Marie Liebhäuser 1:51,83 Min.,
männl./Jg. 99 u. ä.:
7. Nils Wagner 1:20,10 Min.,
200m Freistil/weibl./Jg. 02/03:
14. Isabelle MĂĽller 3:05,31 Min.,
Jg. 00/01:
5. Marie Moersch 2:42,23 Min.,
Jg. 99 u. ä.:
9. Julia Warnatz 2:48,78 Min.

Nils Wagner beim RĂĽckensprint

Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirks Trier-Mosel 2015

Ein Bericht von Franziska Barz

Am Sonntag, den 22.03.15, fand die diesjährige Bezirksmeisterschaft im Wittlicher Schwimmbad statt.

Wie schon beim ersten Durchgang des Mosel-Cups mussten wir diesmal auch aus gesundheitlichen Gründen mit drei Schwimmern (Lucie Disch, Isabelle Müller, Jannik Lorth) weniger aufbrechen, als geplant. So starteten wir um 7.15 Uhr (da hatte der Bäcker noch nicht mal auf). Wie immer waren die Bahnen zum Einschwimmen viel zu voll, doch da mussten wir durch – im wahrsten Sinne des Wortes kämpften wir uns durch die Massen und zogen unser Aufwärmprogramm durch - so auch später den Wettkampf. Wie immer hatten wir viel Spaß und waren so ziemlich die einzigen, die im Bad angefeuert und Stimmung gemacht haben.

Das TG-Team vor dem Hallenbad der Säubrennerstadt Wittlich

Es half, denn wir können mit vielen neuen Bestzeiten zufrieden sein und auch ein paar Medaillen abräumen (In der Jahrgangswertung: 7 x Gold, 7 x Silber, 2 x Bronze; in der Offenen Klasse: 1 x Silber; 3 x Bronze). Trotz guter Laune und Maries Nutella-Croissants, waren wir am Ende froh nach einem langen Aufenthalt in tropischen Temperaturen, die kühle und frische Luft der Mosel  einatmen zu dürfen.

Platzierungen und Zeiten:
100m Freistil/weibl./Jahrgang (Jg.) 03: 4. Hannah Berens 1:41,05 Min., Jg. 00: 2. Marie Moersch 1:11,26 Min., 3. Hannah Disch 1:11,28 Min., männl./Jg. 04: 7. Lars Liebhäuser 2:04,73 Min., Jg. 00: 4. Leon Selbach 1:13,47 Min., 

Franziska Barz ĂĽber 200 Meter
Schmetterling unterwegs
100m Schmetterling/männl./Jg. 99: 1. Nils Wagner 1:29,81 Min., 50m Rücken/weibl./Offene Wertung (OW): 12. Marie Liebhäuser 50,41 Sec., 18. Joana Laudor 57,90 Sec., 100m Lagen/weibl./Jg. 03: 2. Hannah Berens 1:42,10 Min., Jg. 00: 1. Hannah Disch 1:20,23 Min., 200m Freistil/männl./Jg. 00: 4. Leon Selbach 2:40,63 Min., Jg. 99: 1. Nils Wagner 2:45,07 Min., 100m Rücken/weibl./Jg. 03: 5. Joana Laudor 2:08,94 Min., OW: 3. Julia Warnatz 1:23,43 Min., 50m Schmetterling/weibl./OW:  8. Julia Warnatz 36,83 Sec., 11. Franziska Barz 37,60 Sec., 12. Marie Moersch 39,18 Sec., 17. Marie Liebhäuser 48,93 Sec., 200m Schmetterling/weibl./OW: 4. Franziska Barz 3:26,43 Min

 

Konzer Schwimmsportler beim ersten Durchgang um den Mosel-Cup 2015

Ein Erlebnisbericht von Franziska Barz

Am. 1. März trafen wir uns um 11.00, ausnahmsweise zu einer humanen Zeit, auf dem Konzer Lidl-Parkplatz ein. Von dort aus machten wir uns ausgeschlafen auf die Reise in die Stadt des Sprudels – Gerolstein. Natürlich sind unsere drei Mannschaften (Jugend weiblich, offene Klasse weiblich und offene Klasse männlich) von der diesjährigen Grippewelle nicht verschont geblieben und somit mussten wir mit Minimalbesetzung (4 Schwimmer pro Mannschaft) starten.
Obwohl wir seit 2009 keine eigene Trainingsstätte mehr haben, die aber hoffentlich bald stehen wird, konnten wir gute Zeiten sichern. Mit über einer Minute Vorsprung verteidigt unsere Damenmannschaft (Julia Warnatz, Emma Lock, Marie Moersch und Franziska Barz) ihren Titel.
Die Herrenmannschaft (Michael Kautz, Nils Wagner, Leon Selbach und Lars Liebhäuser) liegt mit ca. einer halben Minute Vorsprung knapp vor der 1. Mannschaft von Flipper Gerolstein. Diese Leistung haben sie unter anderem Michael zu verdanken, der an diesem Tag seinen ersten Wettkampf bestritt. Wir hoffen natürlich, dass er unseren Verein noch weiter tatkräftig auf Wettkämpfen unterstützt und vertritt. Nachdem sich die Mannschaft der Kategorie Jugend weiblich (Lucie Disch, Hannah Berens, Isabell Müller und Marie Liebhäuser) durch eine Disqualifikation Strafsekunden eingefangen hat, liegt sie nun mit einer Sekunde Rückstand hinter der 1. Mannschaft vom SSV Trier. Ich bin der Meinung, dass wir alle eine sehr gute Leistung gebracht haben, die wir nicht nur unseren Trainern zu verdanken haben, sondern auch Maries Nutella-Croissants. Wir freuen uns schon riesig auf den nächsten Durchlauf im November in Bernkastel-Kues.

 Unsere Sportler beim Mosel-Cup 2015
(Foto Sigrid Faber)

 

Konzer Doppelsieg beim Nikolaus-Schwimmfest in Wirges 2014

Beim Nikolaus-Schwimmen des TuS Montabaur im Hallenbad der Westerwaldstadt Wirges, gelang Julia Warnatz (Jahrgang 1997) mit 1611 Punkten und Hannah Disch (Jahrgang 2000) mit 1646 Punkten, jeweils in Ihren Altersklassen, der Gesamtsieg in der Mehrkampfwertung. Beim Jahrgang 2000 folgte Marie Moersch, knapp hinter Disch, mit 1625 Punkten, auf Rang 2.

Weitere Platzierungen: Jahrgang 99/männlich: 5. Nils Wagner 1030 P., Jg. 2000/männlich: 3. Leon Selbach 897 P., Jg. 2003/weiblich: 8. Joana Laudor 270 P., Jg. 2004/weiblich: 9. Lucie Disch 397 P., 10. Anna-Lena Selbach 379 P.
Achim Bartholome
   
Hannah Disch auf der RĂĽckenstrecke
(Foto M. Adam)
Julia Warnatz beim Schmettern, dem ersten Teil der Lagenstrecke
(Foto M. Adam)

​

Jahrgangsbestenliste des Schwimmverband Rheinland 2014

In der alljährlich erscheinenden Bestenliste des Schwimmverbands Rheinland konnte sich Julia Warnatz in der Jahrgangsklasse 1997, über 50m Schmetterling mit 35,56 Sekunden, auf Platz 1 „verewigen“. Weiterhin erreichte sie über 50m Brust (41,98 Sek.), 100m Brust 1:35,31 Min.) und 50m Rücken (38,41 Sek.) Rang 2. Ebenfalls auf Platz 2 lagen Marie Moersch (50m Rücken/Jg. 2000/35,74 Sek.), Janik Lorth (50m Schmetterling/Jg. 2000/30,40 Sek.) und Emma Lok (200m Schmetterling/Jg. 1997/3:28,03 Min.).

Weiterhin ergaben sich fĂĽr die Schwimmabteilung, auf der 25m-Bahn, u. a. folgende erfreuliche Nominierungen:

Jahrgang 99: Nils Wagner: 5. Platz/200m Lagen/3:07,23 Min., 6. Platz/100m Lagen/1:22,20 Min., Jahrgang 2000: Hannah Disch: 4. Platz/100m Lagen/1:20,15 Min., 4. Platz/50m Brust/41,82 Sek., Leon Selbach: 9. Platz/100m Lagen/1:27,93 Min., 9. Platz/100m Schmettern/1:37,67 Min., Jahrgang 2003: Hannah Jasmin Berens: 6. Platz/50m Brust/47,86 Sek., 10. Platz/50m Freistil/41,85 Sek., Isabelle MĂĽller: 9. Platz/50m Schmettern/51,47 Sek. Jahrgang 2004: Lucie Disch: 5. Platz/50m Brust/52,08 Sek.

Achim Bartholome
Zweitplatzierter Lagenschwimmer, Jannik Lorth
(Foto M. Adam)
Schmetterlings-Spezialistin Emma Lok
(Foto M. Adam)

News

Was gibt es Neues in der Schwimmsportabteilung

Training

Unsere Trainingstermine

Nach der Schließung des Konzer Schwimmbades im Jahre 2010 folgte im September 2015 die offizielle Eröffnung des neuen Saar-Mosel-Bads.
Seit 15.09.2015 findet unser Training wieder im Konzer Hallenbad statt. Hier die Termine mit Stand 23.08.16:

Tag Zeit Trainingsgruppe Ăśbungsleiter
Montag 17:00 - 17:45 Kinderschwimmen 1 Wolfgang Kugel
Montag 17:00 - 17:45 Kinderschwimmen 3 Julia und Marie
Montag 17:45 - 18:30 Kinderschwimmen 2 Wolfgang Kugel
Montag 17:45 - 18:30 Fördergruppe Heike Warnatz
Montag 19:30 - 20:30 Masters Michael Lang
Dienstag 16:30 - 18:00 Wettkampfmannschaft Markus Adam
Donnerstag 16:30 - 17:30 Wettkampfmannschaft Markus Adam
Donnerstag 17:30 - 18:30 Kinder und Jugendliche 1 Heike Warnatz und Team
Donnerstag 18:30 - 19:30 Kinder und Jugendliche 2 Heike Warnatz und Team

Info zum Kinderschwimmen, Stand 26.08.17:
Wir haben momentan leider keine freien Plätze mehr in unseren Kindergruppen und können auch vorübergehend keine neuen Kinder mehr auf die Warteliste setzen.
Wenn wir wieder Kinder aufnehmen können, werden wir es an dieser Stelle gekannt geben. (Heike)

Die Termine im TG-Kalender:

Schwimmtraining Kinder 1
Montags 17:00 Uhr - 17:45 Uhr
Saar-Mosel-Bad, Konz
Schwimmtraining Fördergruppe
Montags 17:45 Uhr - 18:30 Uhr
Saar-Mosel-Bad
Schwimmtraining Masters
Montags 19:30 Uhr - 20:30 Uhr
Saar-Mosel-Bad, Konz
Schwimmtraining Wettkampfmannschaft
Dienstags 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Saar-Mosel-Bad

Kontakt

Ansprechpartner:

Heike Warnatz

Tel.: 06501-946680 (Geschäftsstelle)
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das ist der Kontakt fĂĽr alle organisatorischen Fragen zum Schwimmtraining.

Webmaster:

Wolfgang Brittner

EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Unser Webmaster Wolfgang Hallo, das bin ich, der Webmaster für die Schwimmsport Seiten.

Archiv 2000 bis 2014