Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der U16 am 21. Januar:

 

Insgesamt 10 Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2009 und 2008 machten sich trotz heftigem Winterwetter auf den Weg nach Ludwigshafen. Für die Hälfte der Jugendlichen war es der erste Auftritt in der dortigen Leichtathletikhalle – und der erste bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften überhaupt. Für sie ging es vor allem darum zu lernen, wie ein solcher Wettkampf abläuft. Und um den Spaß, sich mit den Besten des Bundeslandes zu messen. Insgesamt freuten wir uns über 4 Platzierungen unter den Top Acht – darunter 1 Platz auf dem Podest.

 

Noah Duda lief in seinem ersten Rennen über 300 Meter mit tollen 42,68 sek. auf Platz drei. Sein Trainingskollege Vincent Hartmann kam nach 44,31 sek. als Siebter ins Ziel. Für Anna Weirich reichte es im Weitsprung mit hervorragenden 4,89 Meter für den 4. Platz. Und Giovanna Engel freute sich nach 2:48 Minuten über 800 Meter über den 8. Platz.

 

Sophie Grundhöfer schaffte es als Einzige unserer Starterinnen, sich über 60 Meter für das B-Finale zu qualifizieren. Der Sprint der Mädchen war mit 58 Teilnehmerinnen sehr stark besetzt – allein das Erreichen des Finals war super!

 

Hanna Drexler, Amelie Stein und Victoria Hennemann starteten erstmals über 300 Meter und wollen sich im Sommer über diese Strecke weiter verbessern. Leonard Bach freute sich, erstmals mit der 4-Kilo-Kugel die 7-Meter-Marke übertroffen zu haben. Maurice Choppin war nach 2:30 Minuten über 800 Meter zwar nicht ganz so zufrieden, doch die gemeinsame Schneeballschlacht am Ende des langen Wettkampftages brachte die gute Laune zurück!