Sportabzeichen-Pr√ľfung der Leichtathleten

31. Oktober 2021, Konz

Die Sportabzeichen Sieger 2021, Foto: Andreas Strupp

 

Wie jedes Jahr haben wir nach dem Saisonende das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Am 31. Oktober hatten wir wie letztes Jahr Gl√ľck mit dem Wetter und konnten ab 10 Uhr bei Sonnenschein mit der Pr√ľfung beginnen. Jeder Athlet musste vier Disziplinen in den Kategorien Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Ausdauer absolvieren. Wir haben, je nach Alter, mit 50¬†m und 100¬†m Rennen begonnen. In der Disziplinkategorie Kraft konnten die Athleten sich zwischen dem Standweitsprung und Ballwurf entscheiden. In der Kategorie Koordination standen Weitsprung oder Hochsprung auf dem Plan. Im abschlie√üenden Lauf sind dann alle Kinder 800¬†m und die √Ąlteren 3000¬†m gelaufen. Alle Teilnehmer haben die Pr√ľfung bestanden und k√∂nnen sich daher √ľber eine Urkunde und das Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze freuen. Einige unserer Athleten und Athletinnen haben das Sportabzeichen bereits das vierte Jahr in Folge bei der TG Konz abgelegt.

 

Michael Strupp

 

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Leichtathletik Training im Lockdown

November 2020 ‚Äď M√§rz 2021

Athletiktraining per Zoom, Foto: Philipp Schmitz

 

Während der zweiten großen Corona-Welle im Winter 2020/2021 konnten wir unseren Leichtathletinnen und Leichtathleten trotz Kontaktbeschränkungen ein Wintertraining anbieten. Wir wollten verhindern, dass der Sport im Alltag der Kinder komplett verloren geht und die Gemeinschaft in der Abteilung weiterhin bestehen bleibt. Deshalb haben wir in von November 2020 bis März 2021 verschiedene Angebote geschaffen.

 

Zum einen konnten die Athletinnen und Athleten sonntags am wöchentlichen Videotraining teilnehmen. Per Zoom haben wir uns virtuell getroffen und zusammen Athletiktraining und Tabata Workouts gemacht. Als Ersatz zum Techniktraining haben wir uns außerdem Leichtathletikvideos von Weltmeisterschaften und olympischen Spielen angeschaut und diese genauestens analysiert.

 

 

Die Leichtathletik-Challenges wurden per Videobotschaft erklärt, Foto: Michael Strupp

 

Ein weiteres Trainingsangebot waren die Leichtathletik-Challenges. Jede Woche wurden den Leichtathleten zwei Challenges gestellt, die sie dann zuhause drinnen oder an der frischen Luft absolvieren konnten. Dabei hie√ü es dann ‚ÄěWer schafft die meisten Streckspr√ľnge innerhalb von einer Minute?‚Äú, ‚ÄěWie weit kannst du einen Teebeutel mit dem Mund werfen?‚Äú oder ‚ÄěWie schnell schaffst du die 2¬†km Wurzelweglauf Strecke?‚Äú. Auch ein Tippspiel zur Hallen-Europameisterschaft war dabei. So haben wir in dem Zeitraum 40 verschiedene Challenges geschafft.

 

TG Konz Leichtathletik Abzeichen aus dem 3D-Drucker f√ľr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

Die Athleten waren in Teams eingeteilt, f√ľr die sie dann Punkte sammeln konnten. Die Punkte wurden je nach Platzierung bei den Challenges und f√ľr die Teilnahme am Zoom Training vergeben. Als Belohnung f√ľr den Einsatz erhielt jeder Teilnehmer am Ende der Kontaktbeschr√§nkungen eine 3D-gedruckte und bemalte Medaille als Erinnerung an das Training w√§hrend der Pandemie. Die Athletinnen und Athleten waren mit Begeisterung und Ehrgeiz dabei und konnten teilweise auch ihre ganze Familie dazu motivieren, am Leichtathletik Programm teilzunehmen.

 

Michael Strupp

 

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Rheinland-Meisterschaft Mehrkampf U14 ‚Äď U16

5. September 2021, Konz

Unsere W10 Athletinnen beim Ballwurf, Foto: Alfred Weinandy

 

Schon zwei Wochen nach dem Walfried-Heinz-Sportfest fand der nächste Leichtathletikwettkampf im Saar-Mosel-Stadion statt.

Die Rheinland-Meisterschaft im Mehrkampf der U16 und U14 sowie die Bezirksmeisterschaft f√ľr die j√ľngeren Athleten der U12.

165 Athletinnen und Athleten aus dem ganzen Verbandsgebiet haben in spannenden Wettkämpfen um die Titel gekämpft. Die TG konnte dabei mit 42 Athleten die größte Teilnehmergruppe stellen.

 

Der Wettbewerb der M15 wurde von den Jungs der TG dominiert. Ayoub Assisi konnte sich nach 100 m Sprint, Weitsprung, Kugelstoß und Hochsprung den Titel des Rheinland-Meisters sichern. Und auch Jannis Grießhaber fand als dritter noch einen Platz auf dem Podium.

 

Ayoub Assisi, der neue Rheinland-Meister im Vierkampf, Foto: Alfred Weinandy

 

Bei den gleichaltrigen M√§dchen gab es die n√§chste Podiumsplatzierung. Nach spannendem Kampf um Platz 3 mit Patrycja Kaminska und Antonia Weber (LG Idar-Oberstein) hatte Lina Merling das gl√ľcklichere Ende und konnte Platz 3 belegen. Knapp dahinter Patrycja auf Platz 5.

 

F√ľr eine √úberraschung sorgte Anna Weirich in der Klasse W12. Die Neueinsteigerin konnte gleich bei ihrer ersten Meisterschaft einen tollen 2. Platz belegen. Auch Rosalie Laux lag bis zum abschlie√üenden Ballwurf auf Medaillenkurs und belegte in der Endabrechnung einem sehr guten 7. Platz.

 

Um einen Platz besser konnte sich Sophie Grundhöfer in der W13 platzieren. In der Disziplin 75 m war sie mit 10,58 s die schnellste Sprinterin im Feld der 27 Teilnehmerinnen.

Der Viertplatzierte Vincent Hartmann beim Weitsprung, Foto: Alfred Weinandy

 

Noch knapper verfehlte in der M12 Vincent Hartmann das Podest als Viertplatzierter.

Daf√ľr konnte er sich zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Lennard Treseler, Niklas Gabrys, John Gerbas und Maurice Choppin den Sieg in der Mannschaftswertung sichern.

Gegl√ľckte Wechsel beim Staffellauf, Foto: Alfred Weinandy

 

In den Klassen der U12 wurden die Titel der Mehrkampf-Bezirksmeister vergeben.

Bei den Jungs gab es sowohl in der M11 als auch in der M12 Siege f√ľr TG-Athleten.

Matthis Treseler konnte den Wettbewerb der M11 gewinnen. Tim Herges landete knapp dahinter auf Platz 3.

Unsere U12 Gruppe beim Aufwärmen, Foto: Sonja Schumacher

 

In der M10 war Anton Franzen nicht zu schlagen und sicherte sich Platz 1.

Die gleichaltrige Mia Schumacher belegte in der M√§dchenklasse mit nur einem Punkt R√ľckstand den 2. Platz.

 

Andreas Strupp

 

Alle Ergebnisse

Bildergalerie und mehr

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Walfried-Heinz-Sportfest

21. August 2021, Konz

Der Sieg im 800 m Lauf der U12 ging an Emie Vandenbussche von der TG Konz, Foto: Alfred Weinandy

 

‚Äě‚Ķ. das mit rund 300 Teilnehmern, die √ľber 600 Disziplinen absolvierten und somit f√ľr ein pickepackevolles Programm sorgten, zeigte, dass die Leichtathletik im Rheinland die Corona-Pandemie bislang gut √ľberstanden hat. Konz erlebte die gr√∂√üte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren‚Äú - Wettkampfbericht der Mannschaft der LG Rhein-Wied.

 

B√ľrgermeister Joachim Weber und Hans-Joachim Schalm er√∂ffnen das Walfried-Heinz-Sportfest, Foto: Alfred Weinandy

 

Nachdem B√ľrgermeister Joachim Weber und unser Vorsitzender Hans-Joachim Schalm die Spiele zu Ehren und Erinnerung an Walfried Heinz er√∂ffnet hatten, standen 8 Stunden Wettk√§mpfe in fast allen leichtathletischen Disziplinen auf dem Programm.

360 Teilnehmer aus 76 Vereinen aus ganz Deutschland und Luxemburg machten sich auf den Weg nach Konz, um im Saar-Mosel-Stadion eine der ersten und wenigen diesjährigen Startmöglichkeiten in der Stadionleichtathletik wahrzunehmen.

Davon konnten besonders unsere vielen jungen Nachwuchssportler profitieren. In den Wettkämpfen mit hohen Teilnehmerzahlen und Leistungsdichte haben sie wertvolle Erfahrung gesammelt.

 

 

Anlauf zum Sieg und neuer Bestleistung im Speerwurf: 52,04 m f√ľr Fynn Favier, Foto: Alfred Weinandy

 

M√∂glich war der reibungslose Ablauf nur durch die Hilfe von einer gro√üen Anzahl von Kampfrichtern, Helfern aus der Elternschaft und insbesondere durch den Einsatz unserer Athleten mit langj√§hriger Wettkampferfahrung, die vor und nach ihrem eigenen Wettkampf ma√ügeblich die Leitung der Wettk√§mpfe und Veranstaltung √ľbernahmen.

 

 

Weitere Fotos: Alfred Weinandy

 

Andreas Strupp

 

Alle Ergebnisse

Bildergalerie und mehr

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Kinder Mehrkampf Tag

30. September 2021, Konz

Mit Motivation beim Kinder-Mehrkampf-Tag, Foto: Alfred Weinandy

 

110 Kinder der U8 und U10 aus unserer TG Kinderleichtathletik haben am Kinder-Mehrkampf-Tag teilgenommen. Alle konnten zeigen, was sie während der Sommermonate im Training bei Winnie und Gertrud bereits gelernt haben.

Aufgeteilt in 8er Gruppen und betreut durch schon √§ltere Athleten aus den Jugendklassen, galt es beim Sprint, Ballwurf, Weitsprung und in einer H√ľrdenstaffel, ihr K√∂nnen zu zeigen.

 

Das Wichtigste aber an diesem Nachmittag: Viel Spaß und Freude am Wettkampf, der Bewegung und der Gemeinschaft.

Die vielen Fotos beweisen, dass Ihr das ganz großartig gemacht habt!

Behaltet diese Begeisterung bei. Alles andere kommt dann mit Leichtigkeit.

 

Andreas Strupp

 

Zur Bildergalerie

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung