Walfried-Heinz-Abendsportfest: Ergebnisse online

22. August 2020, Konz

 Starke Zeiten beim 800m Lauf, Foto: Alfred Weinandy

Die Ergebnisse vom¬†Walfried-Heinz-Abendsportfest sind auf unserer Wettkampfseite¬†verf√ľgbar: lawettkampf.tgkonz.de.

DLV Mehrkampfabzeichen 2019

 

Das DLV Mehrkampfabzeichen, eine Auszeichnung des Deutschen Leichtathletik Verbandes

 

17 Leichtathleten der TG konnten in 2019 die Bedingungen f√ľr das Mehrkampfabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erf√ľllen.

Das Ehrenabzeichen, das f√ľr alle Altersklassen ab U14 ausgeschrieben ist, zeigt dieses Jahr einen stilisierten L√§ufer. Sportler, die 2019 bei einem Mehrkampf eine festgelegte Punktzahl erreichten, wurden mit diesem Abzeichen ausgezeichnet.

Herzlichen Gl√ľckwunsch an alle Athleten.

 

Philipp Adam

Konz, 15.9.

Katharina Adam

Konz, 15.9.

Fynn Favier

Hamm. 29.6.

Albrecht Hamesch

Konz, 15.9.

Emely Hennrich

Konz, 15.9.

Janine Hennrich

Hamm. 29.6.

Patrycja Kaminska

Konz, 15.9.

Lilli Krebs

Konz, 15.9.

Marco Krempchen

Konz, 15.9.

Sebastian Mattern

Konz, 15.9.

Lina Merling

Konz, 15.9.

Anna Meyer

Euskirchen, 28.9

Lilian Premm

Konz, 15.9.

Noah Römer

Konz, 15.9.

Pia Sauerwein

Konz, 15.9.

Johann Simons

Konz, 15.9.

Hugo Staudter

Konz, 15.9.

Michael Strupp

Thaleischweiler, 24.8.

Aaron Strupp

Thaleischweiler, 24.8.

  

Andreas Strupp

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Training mit Leistungserfassung

03. - 04. Juli 2020, Konz

 

Weite¬†Spr√ľnge in die Grube von Sophie Grundh√∂fer, Ayoub Assisi, Marco Krempchen und Am√©lie Ott-Jacquet, Foto: Michael Strupp¬†

Viele Wochen haben unsere Leichtathleten schon trainiert ohne die Chance, in einem Wettkampf ihre Trainingsfortschritte best√§tigen zu k√∂nnen. Kurz vor den Ferien konnten dann doch noch alle Ihr K√∂nnen beweisen und neue Motivation tanken f√ľr das Training w√§hrend der Sommerferien.

Am Freitag, dem 3. Juli, wurden die Trainingszeiten genutzt, um die Fortschritte in den technischen Disziplinen nach Wettkampfregeln messen zu lassen.

Weitsprung, Speerwurf, Kugelsto√üen und Hochsprung wurden am Freitagabend zur Leistungserfassung angeboten. Dann am Samstag in einer zus√§tzlichen Trainingseinheit auf der Bahn Sprint, H√ľrden und Mittelstrecke.

Sehr gute Leistungen wurden gezeigt. Viele Athleten sind weiter und h√∂her gesprungen, haben weiter geworfen und sind schneller gelaufen als ihre alte Bestleistungen. F√ľr die meisten der ganz jungen Athleten war es die erste wettkampfm√§√üig erfasste Leistungsfeststellung.

Zielfoto vom 800 m Lauf mit Dominik von Wirth und Sieger Jan Keller in 2:08,65 min

Auch waren diese beiden Tage eine gute Probe, einen Wettkampf unter Erf√ľllung der Corona-Hygienekonzepte zu organisieren.

Wir versuchen jetzt eine Genehmigung f√ľr ein Sportfest am Samstag, 22. August zu bekommen. Bei diesem Wettkampf werden die Leistungen auch in den offiziellen Bestenlisten anerkannt.¬†

Ein großes Dankeschön an alle Eltern und Helfer, die an den beiden Tagen in der Organisation und an den jeweiligen Anlagen geholfen haben, sodass die Weiten und Zeiten korrekt erfasst werden konnten.

Wir hoffen, dass wir uns am 22.August wiedersehen und das Walfried Heinz Abendsportfest ausrichten können. Auf der Wettkampfseite der Leichtathletikabteilung werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Andreas Strupp

 

Ergebnisse vom Training mit Leistungserfassung

Wettkampfseite

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung

Start in die Hallensaison f√ľr unseren Leichtathletik-Nachwuchs

17.11.2019, Schweich

 

Foto unserer großen Gruppe, Foto: Eva Bach

Am Sonntag ging es f√ľr unsere J√ľngsten zum Beckinger-Cup in Schweich, wo wir dank 37 hochmotivierten Sportlern mit 5 Mannschaften an den Start gehen konnten. Die Kinder zwischen 5 und 11 Jahren waren voller Vorfreude und Aufregung, zumal es f√ľr einige der erste Wettkampf in der Kinderleichtathletik war.

Die Mannschaften der U8 und U10 absolvierten einen Dreikampf aus Medizinball-Sto√üen, Weitsprung-Staffel und einer Hindernis-Sprint-Staffel. W√§hrend es bei den ersten beiden Disziplinen etwas ruhiger zuging und die Kinder sich auf ihre Technik konzentrierten, war der L√§rmpegel w√§hrend der Hindernis-Sprint-Staffeln jedes Mal extrem hoch. Angefeuert vom Klatschen der ganzen Halle und den Anfeuerungsrufen der Sportkameraden, Trainern und Eltern flogen die Kinder sprichw√∂rtlich √ľber die Hindernisse und lieferten sich tolle Duelle mit ihren Konkurrenten. Das sind die unvergesslichen Momente der Kinder, wenn sie eine solch gel√∂ste und positive Atmosph√§re aufsaugen k√∂nnen. Und das n√§chste Highlight bei den Hindernis-Sprint-Staffeln lie√ü nicht lange auf sich warten, als ein Mixed-Team der TG Konz aus Trainern, Eltern und Kindern an den Start ging. Da waren die Kleinen beeindruckt, wie schnell die Gro√üen unterwegs sind und feuerten sie lautstark an. Es war sch√∂n zu sehen, wie geschlossen unser Verein bei diesem Event aufgetreten ist und wie viel Spa√ü alle miteinander hatten.

Die Mannschaft der U12 absolvierte ebenfalls einen Dreikampf, allerdings mussten sie sich nicht im Weit- sondern im Hochsprung mit ihrer Konkurrenz messen. Nachdem sie schon beim Sto√üen und bei der Hindernis-Sprint-Staffel klasse Leistungen gezeigt haben, √ľberzeugten sie auch beim Hochsprung mit einer starken Mannschaftsleistung. Kein Team hatte so lange noch alle Sportler im Teilnehmerfeld wie unsere U12. Nachdem die ersten dann bei 1,05 m und 1,10 m aus dem Wettkampf waren, schaffte Sophie auch noch die n√§chste H√∂he von 1,15 m, was eine super Leistung ist. Lina schaffte sogar noch die folgenden H√∂hen von 1,20 und 1,25 m und konnte damit die Hochsprungkonkurrenz, f√ľr die es eine Einzelwertung gab, f√ľr sich entscheiden. Da zu diesem Zeitpunkt alle anderen Wettk√§mpfe beendet waren, lag die volle Aufmerksamkeit auf dem Hochsprung und sie wurde angefeuert wie bei einer gro√üen Meisterschaft. Ein einmaliges Erlebnis, aber damit umzugehen muss auch erstmal gelernt werden.

 Hochsprung Siegerehrung: Lina Marie auf dem ersten und Sophie Grundhöfer auf dem zweiten Platz

Am Ende des Tages gab es f√ľr alle Kinder eine Medaille und wir erreichten gute Ergebnisse: in der U8 belegten wir den 3. und 5. Platz, in der U10 den 4. und 12. Platz und die U12 belegte den 2. Platz. Die Hochsprungkonkurrenz gewann Lina Marie Bach mit einer H√∂he von 1,25 m und Sophie Grundh√∂fer wurde 2. mit einer H√∂he von 1,15 m.

 

Gratulation an alle Athleten und vor allem ein riesiges Dankeschön an alle Trainer, Betreuer und Eltern die fleißig geholfen haben und den reibungslosen Ablauf des Wettkampfes ermöglicht haben. Vielen Dank!

 

Eva Bach

 

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung