Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der U16 am 21. Januar:

 

Insgesamt 10 Athletinnen und Athleten der Jahrg√§nge 2009 und 2008 machten sich trotz heftigem Winterwetter auf den Weg nach Ludwigshafen. F√ľr die H√§lfte der Jugendlichen war es der erste Auftritt in der dortigen Leichtathletikhalle ‚Äď und der erste bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften √ľberhaupt. F√ľr sie ging es vor allem darum zu lernen, wie ein solcher Wettkampf abl√§uft. Und um den Spa√ü, sich mit den Besten des Bundeslandes zu messen. Insgesamt freuten wir uns √ľber 4 Platzierungen unter den Top Acht ‚Äď darunter 1 Platz auf dem Podest.

 

Noah Duda lief in seinem ersten Rennen √ľber 300 Meter mit tollen 42,68 sek. auf Platz drei. Sein Trainingskollege Vincent Hartmann kam nach 44,31 sek. als Siebter ins Ziel. F√ľr Anna Weirich reichte es im Weitsprung mit hervorragenden 4,89 Meter f√ľr den 4. Platz. Und Giovanna Engel freute sich nach 2:48 Minuten √ľber 800 Meter √ľber den 8. Platz.

 

Sophie Grundh√∂fer schaffte es als Einzige unserer Starterinnen, sich √ľber 60 Meter f√ľr das B-Finale zu qualifizieren. Der Sprint der M√§dchen war mit 58 Teilnehmerinnen sehr stark besetzt ‚Äď allein das Erreichen des Finals war super!

 

Hanna Drexler, Amelie Stein und Victoria Hennemann starteten erstmals √ľber 300 Meter und wollen sich im Sommer √ľber diese Strecke weiter verbessern. Leonard Bach freute sich, erstmals mit der 4-Kilo-Kugel die 7-Meter-Marke √ľbertroffen zu haben. Maurice Choppin war nach 2:30 Minuten √ľber 800 Meter zwar nicht ganz so zufrieden, doch die gemeinsame Schneeballschlacht am Ende des langen Wettkampftages brachte die gute Laune zur√ľck!

 

 

 

Kila-Wettkampf Bernkastel-Kues, 19.11.2022

Eine Mannschaft von 8 Kindern aus der U10- und U8-Gruppe von Gertrud und Winni hat mit viel Begeisterung am Kinderwettkampf in Bernkastel-Kues teilgenommen.

Betreut von Lena Pagenkopf galt es 4 verschiedene Aufgaben zu bewältigen:

- Medizinball stossen, Hinderniss-Staffel, Hoch-Weit-Sprung und zum Abschluss noch einen Hallen-Biathlon, eine Kombination aus Laufen und Dosenwerfen.

Stolz auf ihre Leistung durften alle Ihre Urkunde und Medaille in Empfang nehmen.

Macht weiter so!

 

Winni,.... als erfolgreicher Seniorensportler

DJK Ehrenpreis f√ľr Winni Weires

 Am 2. September wurden die diesjährigen Preisträger des DJK-Ethikpreises des Bistums Trier durch Weihbischof Jörg Michael Peters geehrt.

Der Ethikpreis w√ľrdigt besonders engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich f√ľr eine christlich orientierte Wertevermittlung im Sport einsetzen.

Der Preis ehrt Winnis unnachl√§ssigen Einsatz, junge Menschen von Kindheit bis zum jungen Erwachsenenalter zu begleiten, sie leichtathletisch auszubilden und gleichzeitig Grundwerte des Sports zu vermitteln: Teamgeist, Fairplay, Toleranz, Verl√§sslichkeit sowie die Bereitschaft, sich bereits f√ľr die nachfolgenden Altersgruppen zu engagieren.

Als erfolgreicher Seniorensportler hat er diese Werte selbst vorgelebt und ist ¬†Vorbild f√ľr die von ihm betreuten Nachwussportler.

Wir gratulieren Winni ganz herzlich zu dieser herausragenden Auszeichnung.

... und Trainer mit der U20 10-Kampf-Mannschaft auf Platz 6 bei der DM 2017

Andreas Strupp

 

    

RLP-Crossmeisterschaft, Laubach 13.11.2022

Tolle Erfolge f√ľr die jungen Athleten und Athletinnen aus der U14 bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Crosslauf.

Bei den M√§dchen konnte Julie Vandenbussche den Einzeltitel gewinnen. Ihre 2 Jahre j√ľngere Schwester Emie gewann mit einer tollen Leistung die Silbermedaille und auch Nele Wagner konnte sich ganz vorne im Feld, auf Platz 5, behaupten.

Damit konnten die drei unangefochten den Titel in der Mannschaftswertung gewinnen.

Bei den Jungs war Maurice Choppin am Start und auch er konnte sich in dem großen Feld ganz vorne einreihen und Platz 5 erkämpfen.

Und zu gutem Schluss noch Anschauungsunterricht von den Trainern:

Silbermedaille f√ľr Anna im Lauf der Frauen und auch Silber f√ľr Lucas in der M√§nnerklasse.

Herzlichen Gl√ľckwunsch allen!

 

Maurice

Kindersportfest, 29.September 2022

Zum Saisonende kamen auch die j√ľngsten Mitglieder der Leichtathletikabteilung zum Zug.

Am Mehrkampftag konnten die Jungs und Mädchen aus der Donnerstags-Gruppe von Gertrud und Winni ihr Können beweisen. Wettbewerbe in den Kategorien Schnelligkeit, Kraft, Koordiantion und Ausdauer wurden absolviert.

Während der Wettkämpfe wurden die jungen Sportler von schon erfahreneren Leichtathlet:innen aus den älteren Gruppen betreut: Mit den Tipps von Lena Pagenkopf, Emilia Becker, Ida Klettke, Anna Weirich, Lina Bach, Loris Krempchen, Anna Karges, Lisa Winter, Felicitas Schenk, Nele Wagner, Paulina Da Silva und Victoria Hennemann wurden viele tolle Leistungen erzielt.

Lohn und Annerkennung: Die Kindermehrkampfmedaille.

Andreas Strupp