Walfried-Heinz-Sportfest

21. August 2021, Konz

Der Sieg im 800 m Lauf der U12 ging an Emie Vandenbussche von der TG Konz, Foto: Alfred Weinandy

 

‚Äě‚Ķ. das mit rund 300 Teilnehmern, die √ľber 600 Disziplinen absolvierten und somit f√ľr ein pickepackevolles Programm sorgten, zeigte, dass die Leichtathletik im Rheinland die Corona-Pandemie bislang gut √ľberstanden hat. Konz erlebte die gr√∂√üte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren‚Äú - Wettkampfbericht der Mannschaft der LG Rhein-Wied.

 

B√ľrgermeister Joachim Weber und Hans-Joachim Schalm er√∂ffnen das Walfried-Heinz-Sportfest, Foto: Alfred Weinandy

 

Nachdem B√ľrgermeister Joachim Weber und unser Vorsitzender Hans-Joachim Schalm die Spiele zu Ehren und Erinnerung an Walfried Heinz er√∂ffnet hatten, standen 8 Stunden Wettk√§mpfe in fast allen leichtathletischen Disziplinen auf dem Programm.

360 Teilnehmer aus 76 Vereinen aus ganz Deutschland und Luxemburg machten sich auf den Weg nach Konz, um im Saar-Mosel-Stadion eine der ersten und wenigen diesjährigen Startmöglichkeiten in der Stadionleichtathletik wahrzunehmen.

Davon konnten besonders unsere vielen jungen Nachwuchssportler profitieren. In den Wettkämpfen mit hohen Teilnehmerzahlen und Leistungsdichte haben sie wertvolle Erfahrung gesammelt.

 

 

Anlauf zum Sieg und neuer Bestleistung im Speerwurf: 52,04 m f√ľr Fynn Favier, Foto: Alfred Weinandy

 

M√∂glich war der reibungslose Ablauf nur durch die Hilfe von einer gro√üen Anzahl von Kampfrichtern, Helfern aus der Elternschaft und insbesondere durch den Einsatz unserer Athleten mit langj√§hriger Wettkampferfahrung, die vor und nach ihrem eigenen Wettkampf ma√ügeblich die Leitung der Wettk√§mpfe und Veranstaltung √ľbernahmen.

 

 

Weitere Fotos: Alfred Weinandy

 

Andreas Strupp

 

Alle Ergebnisse

Bildergalerie und mehr

Weitere Berichte aus der Leichtathletik Abteilung